Infocounter - Flughafen Wien


Zugängigkeit für Reisende zu Informationen verbessert

Um den zentralen Infocounter in der Ankunftshalle des Terminals 3 optisch aufzuwerten und so für Reisende zugängiger zu machen, wurde ECKER Temporäre Architektur mit dem Redesign beauftragt.

Bei der präsentierten Lösung wurde die bestehende Möbellinie des Flughafens Wien grundsätzlich übernommen, doch die Blatt-Textur der Rückwand ist die Wahrnehmung wesentlich positiver gestaltet. Eine Lichtleiste an der vorspringenden Dachkante sorgt für eine gute Arbeitsatmosphäre und schaffen den passenden Lichtfokus für den Infocounter.

Weiters wurde die Wartezone behindertengerecht umgebaut und der Eingang zum Back-Office verdeckt.

Insgesamt wurde mit dem Redesign die Zugängigkeit für Reisende zu Informationen erheblich verbessert.

 

 

Kunde: Flughafen Wien AG

Projekt: Designstudie, Juni 2014

Konzept - Josef Ecker
Design - Harald Palma

 

 

 

 

 

 

« zurück zur Übersicht