UEFA EURO 2008


Am Anfang war die Fanzone am Heldenplatz. Und da es galt, das Erzherzog Karl Denkmal vor der jubelnden fußballbegeisterten Menge zu schützen, entwickelte Sportsponsoring-Manager Thomas Schweda von der Bank Austria die Vision, ein herausragendes markenaffines Eventcenter zu gestalten, um Kunden, Partner und Mitarbeiter einzuladen. Die Idee des Towers war geboren, um die Statue gebaut, mit einer perfekten Sicht von der Dachtribüne auf die Fußballübertragungen auf den Public-Screen.

Der Mix aus leidenschaftlicher Stimmung auf der gesamten Fanzone und die Angebote im Tower mit Sport-Live-Übertragungen, Expertentalk und Fan-Kulinarik ergaben einen erfolgreichen Response bei Bank Austria Kunden, Mitarbeitern und Medienvertretern.

Innovative Ideen rundum die schrille Fassade, die bauliche Struktur in 3 Stockwerken, das Konzept von hochwertigem Möbeldesign, die offene Bauweise inklusive Dachlounge und Tribüne, sowie wie die kurze Vorlaufphase, machten das Projekt zu einer planungs- und umsetzungstechnischen Herausforderung für unser gesamtes Team.

Kunde: Bank Austria

Projekt: UEFA EURO 2008, Heldenplatz Wien, Juni 2008

Größe: 3 Geschoße, 1000 qm Nutzfläche, 4100 m³ umbauter Raum

Konzept, Planung und Gesamtleitung - Josef Ecker
Design und Graphik - Harald Palma
Bautechnik und Koordination - Christian Holzbauer
Fotos - Petra Lehner

Lichttechnik - Condor Veranstaltungstechnik
Ausstattung - Dittrich Werbegestaltung
Möbel - Event Rent
Grafikproduktion - Plakativ
Blumendeko - Manic Botanic

 

 

« zurück zur Übersicht